Monatsbrief Februar 2019 - Dr.med Dr.Helmuth Krieg
22506
post-template-default,single,single-post,postid-22506,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.1,side_area_uncovered,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Monatsbrief Februar 2019

Liebe Gäste unserer Praxis,

bei mir hat das neue Jahr richtig turbulent angefangen. Wie ist das bei Ihnen? Im Januar plane ich stets Fortbildungen. So bin ich in der ersten Februarwoche bei einem Seminar über Rückführungen in Lindau. Später in diesem Monat geht es nach Hameln zu einem Intensivtraining über entsäuernde Behandlungen. Zwischendurch ist in Stuttgart die Medizinmesse, wo insbesondere Gelegenheit ist, neue Geräte, wie Ultraschallapparate zu testen und zu vergleichen. Aber auch Urlaubsplanung ist angesagt. Meine Frau hat mir zum Geburtstag letzten Jahres eine einwöchige Sprachreise auf Mallorca geschenkt. Täglich ist Unterricht bis 15 Uhr, danach darf man „a la playa“. Ich freue mich riesig darauf, denn Spanisch ist meine Lieblingssprache. Ich kann sie zwar nicht, was mir aber die Freude nicht verdirbt. Im HHG hatte ich ein halbes Jahr Spanisch AG, schön brav in der 6. Stunde, wo jeder Schüler eher an die Bauernbratwurst als an senores, senoras, amigos y amigas denkt. An amigas noch am ehesten im Alter von 16….. Um jedoch nicht ganz blank und blamierend unter wohl eher jugendlichen Mitschülern/Mitschülerinnen in Palma de Mallorca dahin vegetieren zu müssen, habe ich im Neubulacher Blättle (offiziell „Mitteilungsblatt der Stadt Neubulach“) eine Anzeige aufgegeben: Quiero estudiar espanol y busco la profesora, was heißt: Ich möchte gerne spanisch lernen und suche die Lehrerin dazu. Prompt erhielt ich drei Zuschriften und habe nun die Qual der Wahl unter einer Spanierin, einer Mexikanerin und einer Argentinierin. Das Leben ist halt doch gerecht zu mir.

Die Entsäuerung mit Chlordioxid läuft gut. Man merkt den Unterschied bereits nach kurzer Zeit. Außerdem ist Chlordioxid ein potenter Bakterien-, Parasiten- und Virenkiller, was man gerade in der Erkältungszeit gut nützen kann. Wichtig ist die Anwendung: Lassen Sie sich bitte nicht auf irgendwelche Empfehlungen im Internet ein, denn Chlordioxid kann auch Verätzungen machen, wenn die Konzentration zu hoch ist. Deshalb bitte, bitte: Erstmal bei mir nachfragen. Wenn Sie an wirklich seriöser Information über Chlordioxid interessiert sind, schauen Sie sich mal auf YouTube den Vortrag von Schwester Teresa Forcades aus Barcelona an. https://mms-seminar.com/bester-mms-vortrag-teresa-forcades-i-villa/. Brillant und überzeugend. Die Ordensschwester ist Ärztin und Nonne. Eine hochgebildete, intelligente Frau.

Lesenswert ist auch das neue Buch von Andreas Kalcker: Gesundheit verboten. Es ist zunächst eine kritische Analyse des heutigen Gesundheitssystems mit der ihm eigenen Dominanz der Pharmalobby. Ganz so streng wie Andreas sehe ich die Dinge zwar nicht, aber im Grunde hat er schon recht mit seinen Gedanken.

Unsere Medicus strahlt seit Jahresbeginn in einem neuen, frischen und modernen Design. Wir hoffen sehr, dass es Ihnen gefällt. Die Rezeptur unserer Produkte bleibt natürlich unverändert. Sie dürfen weiterhin von der bewährten Zusammensetzung profitieren. Große Freude übrigens für alle MACUbel Fans. Unsere beliebten Augenkapseln zur Behandlung von Macula-Degeneration und Augenmüdigkeit sind ab sofort in der Medicus erhältlich. Super sind hier übrigens auch unsere Grüntee-Kapseln. Ab Februar gibt es die auch wieder in der alten Rezeptur. Wir haben den Rohstoff prüfen lassen. Er hat sensationelle 100% EGCG, ist absolut rein und frei von Pestiziden, also beste Bio-Qualität, und natürlich ohne Koffein.

Für alle, die sich nach mehr Freude am Leben sehnen: Immer auch an die wunderbaren Therapieangebote von Frau Schön und Stefan Fleckenstein denken. Frau Schön arbeitet mit der chinesischen Quantum Methode, während Stefan mit seiner Methode emotionale Blockaden auflösen kann. Viele Patienten berichten mir immer wieder, dass ihr Lebensrucksack nach ein paar Sitzungen deutlich leichter geworden ist.

Die ersten Frühlingsblumen kann man schon kaufen- wie herrlich. Tun Sie es und freuen Sie sich an jedem Tag Ihres wertvollen Lebens. Egal, wie viel es davon geben mag, nutzen sie es jetzt, sonst tun es andere für Sie.

Alles Liebe

Ihr Dr.med.Dr.Helmuth Krieg

Avatar

Dr. Helmuth Krieg